Was hat Samsung mit der Kamera im Galaxy S9 vor? Jetzt hat der Konzern dafür extra ein neues Markenzeichen beantragt, das sehr vielversprechend ist. Demnach wird Samsung nicht einfach nur eine Neuauflage der S8-Kamera verbauen. Was steckt dahinter?

Kamera des Samsung Galaxy S9: „The camera. Reimagined“

Das neue Markenzeichen lautet „The camera. Reimagined“. Alleine daraus lässt sich jetzt schon schließen, dass der südkoreanische Konzern Großes vorhat. Wer die Kamera neu erfinden will, der kann schließlich nicht einfach auf bewährte Prinzipien zurückgreifen. Was genau Samsung vorhat, ist noch unklar, doch es gibt ein paar Vorzeichen.

Auch im Vorgänger, dem Samsung Galaxy S8, war die Kamera schon mehr als ordentlich. Mehr dazu gibt es in unserem Testvideo:

Samsung Galaxy S8: Der Test
351.824 Aufrufe

Mittlerweile ist der Preis für das aktuelle Flaggschiff bereits gesunken, wie unser Preisvergleich zeigt:

Aktuell verdichten sich die Gerüchte, dass das Samsung Galaxy S9 mit nur einer Kamera auf der Rückseite ausgestattet sein wird. Lediglich die Plus-Version könnte eine Dual-Kamera bekommen. Unklarheit herrscht noch an der Front: Hier könnte Samsung auch bei der Standardversion zwei Linsen einsetzen – eine doppelte Kamera muss schließlich nicht zwangsläufig nach hinten ausgerichtet sein. Möglich ist auch, dass die Frontkamera höher auflöst als die rückwärtige. Der brandneue Exynos-9810-Prozessor des Samsung Galaxy S9 kann übrigens bis zu vier Kameras bedienen. Die hauseigene Entwicklung von Samsung kommt aller Voraussicht nach im Galaxy S9 zum Einsatz, das hierzulande vertrieben wird. Lediglich die Varianten für China und die USA bekommen einen Snapdragon 845. Auch beim Samsung Galaxy S8 gab es bereits diese Unterteilung.

Bilderstrecke: Das wünschen wir uns vom Samsung Galaxy S9

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Samsung Galaxy S9: 5 Wünsche an das neue Super-Smartphone

Samsung Galaxy S9 mit Isocell-Kamera-Sensor

Im Samsung Galaxy S9 kommt der neue Isocell-Kamera-Sensor namens Slim 2X7 zum Einsatz. Dieser kann Fotos mit bis zu 24 MP erstellen. Einzelne Pixel sind hier nur noch 0,9 Mikrometer groß. In Sachen Videos wird 4K bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde zum Standard gehören. Beim iPhone X ist hier bereits nach 60 Bildern pro Sekunde Schluss.

Was wünscht ihr euch für die Kamera des Samsung Galaxy S9? Braucht es wirklich einen Neuanfang, wie der Slogan vermuten lässt? Oder reicht euch die Foto- und Videoqualiät der aktuellen Generation völlig aus? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: Android Community via Galaxy Club (Niederländisch)
Artikelbild zeigt Samsung Galaxy S8

* gesponsorter Link