1 von 13

Die Webseite Metacritic sammelt redaktionelle Tests von Videospielen aus aller Welt und rechnet daraus den sogenannten Metascore aus – einen Mittelwert der zwischen 0 und 100 Prozent liegt. Basierend auf diesem Wert hat die Seite eine Liste der bestbewerteten Spiele 2017 zusammengestellt.

Bei genauerer Betrachtung wird noch einmal deutlich, wie qualitativ hochwertig das Jahr eigentlich war. Elf Spiele haben einen Wert von über 90 erreichen können. Gleich zwei Spiele haben mit 97 nur knapp den ultimativen Höchstwert verfehlt.

Im direkten Vergleich der verschiedenen Plattformen konnte vor allem der PC überzeugen. Über 407 Spiele wurden 2017 auf Metacritic bewertet. Trotz der großen Masse an Spielen konnte ein durchschnittlicher Metascore von 73 Prozent erreicht werden. 40 exklusive Spiele erreichten einen Metascore von über 75 Prozent und drei Titel sogar über 90.

Auf der PS4 gab es 456 Spiele mit einem durchschnittlichen Metascore von 70,1. Immerhin 20 exklusive Spiele erreichten einen Metascore von über 75 Prozent und zwei Games über 90.

Auch Nintendo Switch konnte in ihrem ersten Jahr voll überzeugen. Über 220 bewertete Spiele erhielten einen Durchschnittswert von 71,2. 13 exklusive Games bekamen einen Metascore von über 75 Prozent und vier sogar über 90.

Enttäuschender sah es da auf der Xbox One aus. Zwar erreichten die 301 bewerteten Spiele auch einen durchschnittlichen Metascore von 71,2, doch konnte nur ein Spiel einen Metascore von über 75 und nur eines einen Metascore von über 90 erreichen.